NatuVerde Grünlippmuschel-Pulver für Hunde, Katzen und Pferde, 250-g-Dose mit Dosierlöffel. 100% reines Perna…

Amazon.de Price: 19,50 (as of 27/11/2020 10:11 PST- Details)

Einzelfuttermittel für Hunde, Katzen und Pferde
Grünlippmuschelpulver. Naturrein. Ohne Füll- und Konservierungsstoffe
Bei andauernden Schmerzen bitte den fachkundigen Rat bei einem Tierarzt einholen.

Beschreibung

Grünlippmuschelpulver aus der neuseeländischen Grünlippmuschel (Perna canaliculus) enthält Glykosaminoglykane (GAG) und Omega-3-Fettsäuren sowie wertvolle Mineralien, Spurenelemente, Vitamine und Aminosäuren. Glykosaminoglykane sind wichtige natürliche Nährstoffe für den Gelenkaufbau.

Zusammensetzung:
Reines Grünlippmuschelpulver aus der grünlippigen Neuseelandmuschel (Perna Canaliculus)

Analysierte Bestandteile:
Rohprotein: 54g/100g, Rohfett: 2,4g/100g, Chondroitinsulfat: 11,5%, Glykosaminoglykan: mind. 2%

Aus allgemeinen Rückmeldungen unserer Kunden sind nachfolgende Dosierangaben nur als unverbindliche Richtwerte aus dieser im Gebrauch gemachten Erkenntnisse anzusehen. Die Messangaben sind nicht spezifisch ermittelt oder festgelegt worden und somit auch keine detaillierte Fütterungsempfehlung oder Fütterungsvorgabe. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte Ihren Tierarzt.

Fütterungshinweis:
Das Pulver wird täglich über das Futter zugegeben. Trockennahrung etwas anfeuchten, damit das Pulver besser haftet.

Hunde bis 10 kg: 1 Messlöffel/Tag
Hunde bis 20 kg: 2 Messlöffel/Tag
Hunde bis 30 kg: 3 Messlöffel/Tag
Hunde ab 30 kg: 3-4 Messlöffel/Tag

Welpen ab 8. Woche: 2 Messlöffel/Woche

Katzen bis 5 kg: 0,5 Messlöffel/Tag
Katzen ab 5 kg: 1 Messlöffel/Tag

Pferde pro 100 kg: 1,5 Esslöffel/Tag

Bei Unverträglichkeit oder allergischen Reaktionen das Pulver bitte sofort absetzen.

kühl und trocken lagern

Darreichungsform: Pulver
Deklaration: Einzelfuttermittel
Chargen-Nr. / mind. haltbar bis: siehe Dosenboden

Einzelfuttermittel für Hunde, Katzen und Pferde
Grünlippmuschelpulver. Naturrein. Ohne Füll- und Konservierungsstoffe
Bei andauernden Schmerzen bitte den fachkundigen Rat bei einem Tierarzt einholen.